Private Edition NO.9

Eine besonders elegante Neuheit

Kronleuchter glitzern, sanfte Klavierklänge im Hintergrund, Damen und Herren unterhalten sich, lachen und erheben ihre Gläser zu einem eleganten Prosit. Dies ist das Amerika der goldenen Jahre im frühen 20. Jahrhundert. In den prestigeträchtigsten Saloons ist amerikanischer Rye Whiskey die erste Wahl.

Hundert Jahre später ist der zwischenzeitlich lange vergessene Geschmack der goldenen Whiskey-Ära im Glenmorangie Spìos wiedergeboren, unser neuestes Release aus der jährlich erscheinenden Private Edition-Serie. Im neunten Jahr ist diese prämierte Sammlung seltener und faszinierender Single Malts der Highland Destillerie geprägt von einer weiteren, außergewöhnlichen Fassreifung. Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation and Whisky Stocks erinnert an die große Geschichte des Roggen-Whiskeys

Eine glitzernde Hochphase

„Es gab eine Zeit, da war Roggen-Whiskey groß in Mode“, lächelt er. „Zu dieser Zeit war Rye der Drink, den man in den renommiertesten Saloons Amerikas sah. Klassische Cocktails wie der Manhattan wurden durch ihn inspiriert. Doch mit der Zeit geriet Rye Whiskey aus der Mode und in Vergessenheit.“ 

 

In den späten 1990er Jahren, als Dr. Bill in die USA reiste, wurde sein Interesse an diesem, seinerzeit recht seltenen Whiskey geweckt, der nur noch von wenigen Destillerien hergestellt wurde. „Rye war zu dieser Zeit relativ unbekannt und seine Knappheit umso verlockender für mich“ erinnert er sich. „Die Spirituose hat ein sehr interessantes Aromenprofil mit all seinen unverwechselbaren Noten nach Kräutern, Gewürzen, Nelken und Zimt. Es schien eine besonders raffinierte Art von Whiskey zu sein und mir war klar, dass dieses Geschmacksprofil den Stil von Glenmorangie wunderbar ergänzt.“

 

 

Eine elegante Spirituose

Überzeugt von diesem Potential stand der Entschluss, dieses seltene Geschmacksprofil für einen eleganten Single Malt zu verwenden. Und so begann Dr. Bills Vision für Glenmorangie Spìos, lange bevor Rye wieder aus dem Dornröschenschlaf erweckte.

 

Der Erfolg dieses Projektes hing auch von dem unnachahmlichen Charakter Glenmorangies ab, der in den höchsten Brennblasen Schottlands destilliert wird. Seine anerkannte Eleganz würden die Feinheiten des ehemaligen Roggen-Fasses auf eine Art und Weise zum Strahlen bringen, zu denen andere Destillate nicht im Stande sind, war Dr. Bill von Anfang an überzeugt.

 

 

Mehr als 18 Monate dauerte es, bis die besten erstbefüllten Roggen-Fässer aus dem Herzen Kentuckys bezogen werden konnten. Dr. Bill sorgte dafür, dass diese handverlesenen, stark getoasteten Weißeichenfässer zur Glenmorangie Destillerie verschifft wurden, um sie mit Glenmorangie New Make zu befüllen und einzulagern. „Für den Whisky, den ich im Sinn hatte, suchte ich nach einer besonderen Güte des Holzes für eine lange Reifung,“ sagt Dr. Bill. In einer ruhigen Ecke des Warehouses, in den weiteren seltenen Kreationen reifen, verliehen diese außergewöhnliche Fässer dem Glenmorangie Spìos seinen faszinierenden Geschmack. 

 

 

Exquisite Würze

Jahre später wird Dr. Bills Projekt nun abgefüllt. Delikat und würzig ist der Single Malt, so wie er sich ihn seinerzeit vorstellte. Als exklusive limitierte Edition erweitert Spìos ab sofort unsere Private Edition.

 

„Der Name Spìos, schottisch-gälisch für „Gewürz“, weist auf seinen unverwechselbaren Charakter hin, den der Whisky aus der Reifung in Roggenfässern gewann“, schwärmt Dr. Bill Lumsden. „Der elegante komplexe Geschmack von Glenmorangie wird durch die Würze von Gewürznelken, Zimt und Muskatnuss wunderbar ergänzt. Mir gefällt die Art und Weise, wie diese subtilen Geschmacksnoten zusammenspielen. Die delikate Raffinesse dieses Single Malt Whiskys wird den anspruchsvollsten Connaisseur begeistern.“

 

Spìos 2018

Glenmorangie Spìos, die neunte exklusive Abfüllung aus der prämierten Private Edition ist der erste Glenmorangie überhaupt, der in ehemaligen amerikanischen Roggen-Whiskey-Fässern reifte.

Erfahren Sie mehr